1001grad-gartenkeramik beantwortet FAQs - Häufig gestellte Fragen

Kann man ausverkaufte Keramik nachbestellen?

Grundsätzlich ja!

Da es sich bei unserer handgetöpferten Keramik stets um Unikate handelt, weisen wir darauf hin, dass Abweichungen in Form und Farbe möglich sind.

Die Lieferzeit für eine neu zu fertigende Keramik richtet sich nach unserer Auslastung.

Am besten nehmen Sie mit uns über unser Kontaktformular Verbindung auf - wenn Sie uns Ihre Telefonnummer mitteilen, rufen wir Sie sehr gerne zurück, um Details persönlich zu besprechen.

Was bedeutet "frostfest" und "frostsicher"?

Im Prinzip kann Keramik auch im Winter im Außenbereich aufgestellt werden.


Zum einen richtet sich die Frostbeständigkeit nach der Höhe der Brenntemperatur, zum anderen nach der Form und dem Aufstellungsort der Keramik. Das heißt: Wenn sich, bedingt durch die Form, Wasser in der Keramik ansammeln kann, besteht bei Frost die Möglichkeit von Abplatzungen der Glasur bzw. Rissen in der Keramik. Dies kann bei "frostfester" ebenso wie bei "frostsicherer" Keramik passieren. Deshalb sollten Wasseransammlungen in jedem Fall vermieden werden.


Die in unserem Shop als "frostfest" bezeichnete Keramik wurde bei 1.050°C gebrannt und ist bei starken Minustemperaturen anfälliger als die als "frostsicher" bezeichnete Keramik, die bei 1.250°C gebrannt wurde. 


Wird die Ware auch ins Ausland verschickt?

Der Versand in andere europäische Länder sollte mit 1001grad-gartenkeramik abgesprochen werden.  

 

1001grad-gartenkeramik

Ursula Bollig- Al-Zahawi, Ulrike Bollig, Christa Herbst
Hauffstrasse 8
78056 Villingen-Schwenningen 

E-Mail: ubz@al-zahawi.com

internet: www.1001grad-gartenkeramik.de